Virtualbox

VirtualBox ist eine freie, GPL lizenzierte Virtualisierungssoftware für die gängigsten Betriebssysteme (Linux, FreeBSD, OS X, Solaris und Windows) mit der 32 und 64 Bit Gastsysteme betrieben werden können. Durch Virtualisierung ist es möglich viele verschiedene Betriebssysteme auf einem Rechner / Server zu nutzen oder etwa Betriebssysteme und Programme zu testen, bevor diese auf einem Produktivsystem zum Einsatz kommen.

VirtualBox, ursprünglich vom Hersteller Innotek entwickelt und später von Oralce übernommen, emuliert viele Systemkomponenten, ist jedoch nicht so tiefgreifend wie QEMU oder VMWare ESXi. Der Systemprozessor wird, anders als bei QEMU, nicht emuliert, was zur Folge hat, dass das Gastsystem an die Einschränkungen des Prozessors des Hostsystems gebunden ist. Aufgrund der Tatsache, dass ein 64 Bit Prozessor auch 32 Bit Systeme unterstützt ist diese Einschränkung kaum relevant. Somit benötigt Virtualbox weniger Rechenleistung als Qemu oder VMWare.

Mit phpVirtualbox kann die gesamte Verwaltung der Virtualbox Benutzeroberfläche über herkömmliche Browser erfolgen, was den Einsatz auf Servern ohne angeschlossen Monitor ermöglicht. Das unter der PUEL Lizenz stehende Extentionpack erlaubt die Nutzung des Remote Desktop Protokolls um sich auf die Grafischen Benutzeroberflächen der Gastsysteme zu Verbinden ohne weitere Software im Gastsystem selbst einsetzen zu müssen.