Betriebssysteme

Als Betriebssystem wird eine Zusammenstellung von Computerprogrammen bezeichnet, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt. Das Betriebssystem bildet dadurch die Schnittstelle zwischen den Hardwarekomponenten und der Anwendungssoftware des Benutzers. Betriebssysteme bestehen in der Regel aus einem Kernel (deutsch: Kern), der die Hardware des Computers verwaltet, sowie speziellen Programmen, die unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Die Gewichtung zwischen diesen Aufgaben wandelte sich im Laufe der Zeit, insbesondere wird dem Schutz heute eine höhere Bedeutung zugemessen als noch in den 1990er Jahren.

Unser Fokus liegt auf Debian basierenden Betriebssystemen wie Ubuntu und Debian selbst. Diese beiden Distributionen bieten eine aktuelle Hardware Unterstützung ( Ubuntu ) oder ausgiebig getestete Programme ( Debian ).

 

socket_logo_Ubuntu_no_circleUbuntu Linux

socket_logo_Debian_no_circleDebian Linux

socket_logo_GNU_Linux_no_circleGNU Linux